Digitale Volumentomographie (DVT) – 3D Röntgen

Die digitale Volumentomographie (DVT) ist derzeit das modernste Röntgenverfahren, um mit minimaler Strahlendosis 3D Aufnahmen von Kiefer und Gesichtsschädel in kurzer Zeit zu generieren.

Die Daten sind sofort nach der Untersuchung auf DVD für Sie verfügbar.

Auf dem Datenträger befindet sich die Bildgebungssoftware Sidexis 4 Viewer, mit dem die Aufnahmen auf jedem modernen PC oder Laptop betrachtet werden können.
Eine Anleitung zur Nutzung unserer Bild-Daten auf DVD mittels Sidexis 4 Viewer finden Sie hier.

Kosten:
Die digitale Volumentomographie (DVT) ist eine Privatleistung.
Das Honorar beträgt € 90,00 ohne Befundung duch unsere RadiologInnen (für Ihren Zuweiser/Zahnarzt) und € 120,00 mit Befundung durch unsere RadiologInnen.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der Telefonnummer (02742) 341-0
(Termine stehen ab 18. Dezember 2020 zur Verfügung)

Wichtige Hinweise
Für unsere weiblichen Patienten ist wichtig, dass sie uns eine eventuelle Schwangerschaft vor der Untersuchung mitteilen.

Anwendungsgebiete

Die DVT eignet sich für alle PatientInnen, die hochauflösende Bilder der Zahnstrukturen und Knochenstrukturen ihres Schädels benötigen. Die Fragestellungen und Anforderungen erstellen Ihre behandelnden ÄrztInnen.

Häufige Anwendungsgebiete sind:

  • Implantat-Planung: Mit Hilfe der hochauflösenden DVT Bilder kann Ihr Zahnarzt die Implantate exakt anpassen und Komplikationen minimieren.
  • Mund-Kiefer-Gesichtsheilkunde (bei Zahn- und Kiefererkrankungen, Erkrankungen des Kieferköpfchens)
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (bei Nasennebenhöhlen-Erkrankungen, zur Bildgebung von Innen- und Mittelohr)

Weichteile (Gefäße, Tumore, Augen und Gehirn) können mit der DVT NICHT dargestellt werden. Hierfür ist eine Untersuchung mittels „normaler“ CT geeignet.

Funktionsprinzip

Vorbereitung: nicht erforderlich

Kontrastmittel: nicht erforderlich

Bei der DVT dreht sich ähnlich wie bei einem Panorama-Röntgen eine „Röntgenröhre“ um den stehenden Patienten. Da die DVT speziell für die Untersuchung des Kopfes konstruiert ist, muss nicht der ganze Körper in die „Röntgenröhre“.
Die Aufnahmen werden im Stehen erstellt. Die ganze Untersuchung dauert nur etwa 3 Minuten, die Bilderstellung und das Speichern der Daten auf DVD ingesamt ca. 10 Minuten.

Vorteile der DVT

  • rasches Verfahren
  • geringe Strahlenbelastung
  • alle Daten sind sofort verfügbar
  • mehr Sicherheit in der Diagnostik durch genaue Übersicht von anatomischen Strukturen