Info für Ärzte

Die Orientierungshilfe Radiologie
Anleitung zum optimalen Einsatz der klinischen Radiologie

Die „Orientierungshilfe Radiologie“ soll den Ärzten in Krankenhäusern sowie im niedergelassenen Bereich strukturierte Empfehlungen geben, um die für die jeweilige Situation bestgeeigneten bildgebenden Verfahren auszuwählen und dadurch eine Reduktion der allgemeinen Strahlendosis und eine verbesserte Medizin herbeizuführen

Im Zuge der Orientierungshilfe wird die Rolle von Röntgen, Ultraschall, Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Nuklearmedizin und Positronenemissionstomographie bei gegebenen Fragestellungen bewertet, wobei weitaus nicht alle denkbaren klinischen Fragestellungen behandelt werden konnten, sondern die Auswahl primär nach Bedeutsamkeit und Häufigkeit getroffen wurde.

Chefärztliche Bewilligung

Aktualisierte Informationen zur Überweisungen für CT, MRT sowie nuklearmedizinische Untersuchungen

Web-PACS / Online Zugang Bilder

Für zuweisende ÄrztInnen besteht die Möglichkeit, sich bei unserem Online-Portal anzumelden. Dort können Sie die Bilder aller von Ihnen selbst überwiesenen Untersuchungen ansehen.

Bei Interesse schicken Sie zur datenschutzrechtlichen Registierung eine E-Mail an uns [E-Mail senden >>]

Sie bekommen von uns einen User-Namen und ein Kennwort (dieses muss bei erstem Anmelden geändert werden), mit dem Sie in das Portal einsteigen können.

Sie können mit Name / Nachname nach Ihren eigenen PatientInnen suchen und sich deren Bilder ansehen. Sie brauchen dafür keine eigene Software. Falls Sie einen eigenen DICOM-Viewer benutzen, ist es möglich, DICOM Daten herunterzuladen. Die Bedienung des PACS-Viewers ist intuitiv. Unter dem Menüpunkt „Hilfe“ ist sowohl eine Kurzanleitung als auch eine ausführliches Benutzerhandbuch als PDF verfügbar. Bei Interesse / Schwierigkeiten besteht auch bei uns im Institut nach Terminvereinbarung die Möglichkeit einer Einschulung.

Hier geht es zum Online-Portal / Web PACS Viewer